NEXT SPRING

Maria Hesselbach

Liedtext

Ich bin auf dem Weg durch den Park

und begegne einer alten Frau.

Sie schiebt ihren Rollator

und lächelt mich an.

Einige offensichtliche Fragen

drängen sich mir auf, wie:

was kann wohl der Sinn in ihrem Lebensabend sein?

Und ich sehe ihr nach,

als sie durch das Grün schlendert.

Ich sehe sie wieder lächeln

und ich realisiere:

Sie hat in ihrem Leben so viele Rollen gespielt,

war eine Oma, Mutter und Ehefrau.

Jetzt ist sie stolz darauf und liebt,

wer sie ist.

Und es gibt nichts Schöneres,

als wenn du sagen kannst:

"Mein Leben war erfüllt

und ich war meist auf dem richtigen Weg.

Ich bin alt, aber ich bin glücklich

und habe selten etwas verpasst.

Ich habe noch Mut und Lebenswillen,

also werde ich den nächsten Frühling nicht verpassen!"

Auf einen Gehstock gestützt

steht er in seinem Büro.

Der Raum ist tapeziert

mit Zertifikaten und Urkunden.

Es ist sein 80. Geburtstag

und seine Familie ist da,

doch statt bei ihnen zu sein,

macht er einfach weiter.

Er war meistens erfolgreich,

hat immer sehr hart gearbeitet.

Er hat alles erreicht, was er wollte,

von Anfang an.

Die große Firma, die er gegründet hat,

war mit großem Wachstum gesegnet.

Jetzt ist er stolz darauf

und genießt seinen Wohlstand.

Und es gibt nichts Schöneres...

Deutsche

Übersetzung

anzeigen

I'm on my way through the park

and come across an old woman.

She's walking her rollator

and smiling at me.

Some obvious questions 

come straight off my mind, like

what could the sense of her dotage be?

And I look after her

as she ambles through the green,

see her smiling again,

and I realize:

She's played so many roles in life,

has been a grandma, mother, wife.

Now she is proud of it and loves

who she is.

And there's nothing more beautiful

as if you can say:

my life has been fulfilled

and mostly taken the right way.

I'm old, but I'm happy

and I've seldom missed a thing.

I've got courage to face life,

so I won't miss the next spring!

Supported on a walking stick

he's standing in his office.

The room is wallpapered

with certificates and deeds.

It's his eightieth birthday

and his family is around,

but instead of being with them

he proceeds.

He's mostly been successful,

always working very hard.

He reached everything he wanted,

just from the start.

The big company he founded

had been blessed with huge increase.

Now he is proud of it

and revels his wealth.

And there's nothing more beautiful...